Energizer und Plant-for-the-Planet gehen Partnerschaft für mehr Nachhaltigkeit ein

Copyright: Energizer Deutschland

Energizer und Plant-for-the-Planet gehen Partnerschaft für mehr Nachhaltigkeit ein

Energizer geht seinen nachhaltigen Weg weiter: Im Rahmen der Gesamtstrategie „Das Richtige tun“ kooperiert der Batterie- und Beleuchtungsmittel-Hersteller mit der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“. Gemeinsam möchte man seinen Beitrag zur Erhaltung und Bewahrung des Planeten leisten – nicht nur durch das Pflanzen von Bäumen, sondern auch durch Bildungsprogramme für Kinder und Jugendliche.

Bäume sind natürliche CO2-Speicher und damit ein wichtiger Schlüssel im Kampf gegen die Klimakrise. Um an dem daher so wichtigen Ziel der Wiederaufforstung mitzuhelfen, unterstützt Energizer die Baumpflanzaktionen von Plant-for-the-Planet und packt selbst mit an.

In Kooperation mit der 2007 gegründeten Klimaschutzinitiative wirkt Energizer zudem bei der Ausrichtung von Akademien für Kinder mit. Geplant sind mehrere Veranstaltungen, in denen Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit befähigt werden und ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit und die Klimakrise geschaffen werden soll. Durch die Akademien lässt sich vor Ort ein positiver, nachhaltiger Beitrag leisten. Dabei wollen Energizer und Plant-for-the-Planet keine Zeit verschwenden. So soll die erste Akademie bereits im Dezember 2020 starten.

Vorausgegangen war der Partnerschaft ein mehrstufiges Auswahlverfahren durch Plant-for-the-Planet. Dabei wurde das globale Nachhaltigkeitskonzept von Energizer kritisch überprüft. Insbesondere die langfristige Ausrichtung des Unternehmens auf Recycling, Ressourcenschonung und soziale Nachhaltigkeit konnte das interne Gremium überzeugen.

Die Partnerschaft steht dabei in der Tradition des langjährigen Engagements Energizers, die Umwelt zu schonen und für mehr Nachhaltigkeit einzustehen. Seit der ersten quecksilberfreien Batterie im Jahre 1989 schafft es das Unternehmen, seine Batterien immer weiter zu verbessern und umweltfreundlicher zu machen. Daher steht Energizer auch weltweit für die langlebigsten Batterien auf dem Markt. So leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Abfällen und damit zur Entlastung der Umwelt.

Die Kampagne soll im nächsten Jahr unter Einbeziehung der Retailer weitergetragen werden – beispielsweise durch nationale Promotions, Gewinnspiele und Roadshows. Dies wird nicht nur am POS erfolgen, sondern auch in den sozialen Medien und durch zusätzliche digitale Inhalte.

Alle Informationen zum Projekt und die entsprechenden Anmeldeformulare finden Sie unter www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien

Ebenfalls empfehlenswert

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.